Wilken Risikomanagement: Risiken bemerken, bewerten und bewältigen

WILKEN RISIKOMANAGEMENT - DIE INTEGRIERTE LÖSUNG ZUR RISIKOMINIMIERUNG

Unternehmerisches Handeln ist per se mit Risiken verbunden. Aus diesem Grund ist ein prozessorientiertes Risikomanagement heute eine betriebswirtschaftliche Notwendigkeit. Dies sieht auch der Gesetzgeber so.

Das Wilken Risikomanagement ist eine standardisierte Software und bietet unterschiedliche Lösungspakete zur Abbildung und Unterstützung des ganzheitlichen Risikomanagement-Prozesses an, sei es für Energieversorger, Finanz- und Versicherungsunternehmen oder die Sozialwirtschaft. Doch nicht nur in diesen Branchen, sondern auch in vielen anderen Bereichen benötigen Unternehmen ein Risikomanagement-System.

Das Wilken RM bietet die Möglichkeit, anhand genau definierter Zugriffsrechte, den Prozessteilnehmern die erforderlichen Informationen optimal aufbereitet zur Verfügung zu stellen und dezentral entsprechend den definierten Rollen gepflegt zu werden.

Ein dokumentiertes und nachhaltig geführtes Risikomanagementsystem steht damit immer auch für eine verantwortungsvolle Geschäftsführung und kann im Fall der Fälle zu einer Haftungsbefreiung führen.

DIE 5 PHASEN DES WILKEN RM PROZESSES

Der Wilken RM Prozess besteht aus 5 Phasen, die es ermöglichen schnell und sicher zu erkennen, wie sich die Risiken darstellen und entwickeln. So können entsprechende Maßnahmen ergriffen und der Erfolg des Unternehmens mitbestimmt werden.

Risiko-Identifikation
Um Risiken bewältigen zu können, müssen sie zuerst identifiziert werden. Der Risikoatlas ist Ihnen dabei behilflich. Hier werden die Risiken in passende Kategorien wie z.B. extern, finanziell, rechtlich und Führungs-/ Informations-Risiken eingeteilt. Außerdem lassen sich wichtige Risikomanagement-Informationen und Know How hinterlegen, die eine Risikoidentifikation erleichtern.

Risiko-Bewertung
Anhand der Bewertung von Risiken lassen sich Aussagen über ihre Eintrittswahrscheinlichkeit und ihre Auswirkungen machen. Die verfügbaren Ressourcen können daraufhin auf die wesentlichen Risiken konzentriert werden.

Risiko-Analyse
Das Risikoportfolio kann anhand unterschiedlicher Betrachtungsweisen analysiert werden. Außerdem ist durch die Risikostatistik sofort erkennbar bei welchen Risiken Handlungsbedarf besteht. Frühwarnindikatoren, die individuell beschrieben werden können, dienen zusätzlich zur regelmäßigen Erfassung, Analyse und Visualisierung der Risiken.

Risiko-Bewältigung
Nach der Beurteilung der Risiken werden Maßnahmen geplant, die zum Ziel haben, mit möglichst geringem zeitlichen und finanziellen Aufwand die wesentlichen Risiken zu reduzieren. Werden Maßnahmen fällig, werden die verantwortlichen Personen automatisch darüber informiert.

Risiko-Reporting
Nachdem die Risiken aktualisiert und gekennzeichnet wurden, können sie für das Reporting freigegeben und historisiert werden. Bei der Risikohistorisierung kann der aktuelle Stand nach der Betrachtung archiviert werden. Ein ständig aufrufbares aktuelles Risikoprofil zeigt riskante Entwicklungen auf und leitet die richtigen Gegenmaßnahmen frühzeitig ein.

DIE WICHTIGSTEN AUSSAGEN IN KÜRZE

Intuitive Bedienung
Ermöglicht kurze Einführungszeiten. Durch den verständlichenAufbau des Systems wird es von jedem Mitarbeiter leicht bedient und akzeptiert.

Erfüllung gesetzlicher Vorgaben
Die gesetzlichen Vorgaben werden erfüllt und es werden Kennziffern
und Schwellenwerte integriert.

Kategorisierung und Einschätzung der relevanten Risiken
Risiken werden frühzeitig erkannt, sodass gezielt entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können, um die Risiken zu minimieren.

Möglichkeit zur wertorientierten Unternehmensführung
Mitarbeiter werden für Risiken und das Unternehmen sensibilisiert, Banken und Versicherungen bieten nicht selten bessere Konditionen.

Erweiterung der standardisierten Software
Auf Wunsch kann das Wilken Risikomanagement durch darüber hinausgehende Lösungen, Beratungsangebote, Know How und Dienstleistungen ergänzt werden.

Standard-Risikokataloge
Für viele Branchen stehen bereits standardisierte Risikokataloge zur Verfügung,die die Einführung des Wilken RM innerhalb eines Unternehmens deutlich erleichtern.

Unterstützung des kompletten Prozesses
Mit den Modulen für das Risiko- und Chancenmanagement, für die Dokumentation und Überwachung der Wirksamkeit von Kontrollen sowie dem anonymen Meldesystem von kritischen Ereignissen und Beschwerden unterstützt das Wilken RM den kompletten Risikomanagement-Prozess.