WILKEN NEUTRASOFT INFORMIERT DIE PRESSE.
Nachrichten. Informationen. Hintergründe.

03.12.2012

STANDARDISIERUNG, AUTOMATISIERUNG UND TRANSPARENZ MACHEN DAS STADTWERKE-LEBEN EINFACHER

-- E-world 05. bis 07. Februar 2013 in Essen - Halle 3, Stand 131 -- Die zunehmende Komplexität der Geschäftsprozesse durch die steigenden Regulierungsanforderungen und immer neue Gesetzesvorgaben können von den Energieunternehmen immer weniger abgebildet werden. Wilken Neutrasoft präsentiert deswegen zur E-world 2013 ein Maßnahmenpaket, das für spürbare Entlastung sorgt und dazu beiträgt, dass die Mitarbeiter sich wieder auf die wertschöpfenden Prozesse konzentrieren können.


Lösungsansatz und Kern des Pakets ist die Standardisierung zahlreicher Abläufe beim Energieversorger. Dazu hat Wilken Neutrasoft für alltägliche Aufgaben wie etwa „Angebote für Standardlastprofilkunden“, „Beschwerden“ oder „Ablesung“ vorkonfigurierte Prozesse entwickelt, die einfach und schnell implementiert werden können. Über vordefinierte Workflows wird die Erledigung jeder einzelnen Aufgabe in der richtigen Reihenfolge sichergestellt und dokumentiert. Damit ist es möglich, die Prozesse und den jeweiligen Status lückenlos nachzuvollziehen, bis hin zum erfolgreichen Abschluss. Durch die Prozessoptimierung steigt nicht nur die Effizienz, auch die Qualität der Abwicklung wird spürbar verbessert. Standardisierte Workflows bilden gleichzeitig die Basis für die Automatisierung vieler Abläufe im Unternehmen. Für Transparenz sorgt schließlich der dritte Baustein im Maßnahmenpaket: der Aufbau eines kennzahlenbasierten Berichtswesens auf Basis des Moduls NTS.ba Business Analytics. Damit stehen nicht nur alle für die strategische Unternehmensführung notwendigen Informationen auf Knopfdruck zur Verfügung. Auf diese Weise wird die Erstellung von Berichten für die Bundesnetzagentur drastisch vereinfacht. Fragen von Wirtschaftsprüfern können gezielt und einfach beantwortet werden.

Neben dem Maßnahmenpaket präsentiert Wilken Neutrasoft auf der E-world Antworten auf die zahlreichen aktuellen Herausforderungen. Dazu gehört beispielsweise auch das Herkunftsnachweisregister, wie es ab dem 1. Januar 2013 gesetzlich vorgeschrieben ist. Darüber hinaus bleibt die Marktkom-munikation ein zentrales Thema. Gezeigt wird, wie sich hier ebenfalls viele Prozesse zwischen den Marktpartnern automatisieren lassen. Daneben präsentiert Wilken Neutrasoft auf der E-world Lösungen für E-Bilanz und SEPA, die mit geringem Aufwand umgesetzt werden können.

 

Kontaktdaten:

Wilken Neutrasoft GmbH

Hansaring 106 

D-48268 Greven
Tel.: +49 2571 505-0

Fax: +49 2571 505-101


info(at)neutrasoft.de

www.neutrasoft.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Uwe Pagel (Pressesprecher)
Press’n’Relations GmbH
Magirusstraße 33 – D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 962 87-29 – Fax: +49 731 962 87-97
upa@press-n-relations.de
http://www.press-n-relations.com

 

Über die Wilken Unternehmensgruppe

Seit 1977 beschäftigt sich Wilken mit der Entwicklung und dem Vertrieb von ERP-StandardSoftware. Mit mehr als 440 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland und der Schweiz hat sich die Unternehmensgruppe als unabhängiger Hersteller, Anbieter und Integrator von Anwendungen für das Finanz- und Rechnungswesen, die Materialwirtschaft sowie die Unternehmenssteuerung etabliert. Zusätzlich werden Wilken Branchenlösungen in der Energie-, Versicherungs-, Sozial- und Tourismuswirtschaft eingesetzt. Vom Ulmer Stammsitz aus steuert die Wilken GmbH die Unternehmensgruppe und übernimmt zentrale Funktionen wie Software-Entwicklung, Produktmanagement sowie Marketing. Sie führt als "Holding" die Tochterunternehmen Wilken AG (Freidorf, Schweiz), Wilken Neutrasoft GmbH (Greven, Energiewirtschaft), Wilken Entire GmbH (Ulm, Sozialwirtschaft), Wilken Rechenzentrum GmbH (Ulm, Rechenzentrums-Services) und Wilken Informationsmanagement GmbH (München, Dokumentenmanagement). Die Unternehmensgruppe erzielte 2011 einen Umsatz von über 47 Millionen Euro im Jahr.