Gute Argumente können wir Ihnen viele aufzählen.
Vor allem gilt: unsere Kunden wachsen und bleiben arbeitsfähig.

PROZESSMANAGEMENT FÜR ENERGIEVERSORGER

Die Unternehmen der Energiewirtschaft stehen vor der Herausforderung, den Spagat zwischen Wirtschaftlichkeit und gesetzlichen Anforderungen bzw. Marktanforderungen zu bewältigen. Komplexität und Details der Regulierung sowie deren Auswirkungen auf bestehende Geschäftsprozesse und damit auf eingesetzte IT-Systeme werden vielfach unterschätzt. Wilken Neutrasoft erweitert deshalb sein Produktportfolio und bietet mit seiner eigenständigen Prozessmanagement-Einheit eine langfristige und effiziente Lösung – vor allem dann, wenn sich Unternehmen der Energiewirtschaft auf ihre Kerngeschäfte konzentrieren wollen.

AUSGANGSSITUATION

GPKE, GeLi Gas, GaBi Gas, WiM, MaBiS, MSB, MDL – waren nur der Anfang! Stetig neue und steigende Anforderungen der Bundesnetzagentur stellen für viele Energieversorger eine fast nicht zu bewältigende Komplexität dar. Auf der anderen Seite möchten sich energiewirtschaftliche Unternehmen strategisch neu ausrichten.

VARIANTEN UND INTEGRATIONSSTUFEN

PROZESSE UND DIENSTLEISTUNGEN

Marktkommunikation (GPKE, GeLi Gas, WiM)

  • Überwachung der Datenaustauschprozesse, Stammdatenpflege der Marktpartner, Strukturen und Rahmenverträge, Datenclearing mit Marktpartnern
  • Wechselprozesse im Messwesen (WiM)
  • INVOIC-Prozess, Zahlungsprozess REMADV
  • Zählwertübermittlung MSCONS


Vertragsmanagement

  • Einzug, Lieferantenwechsel, Vertragsende
  • Anfrage und Pflege der Kundendaten
  • Stammdatenpflege


Abrechnung

  • Verbrauchsabrechnungen (SLP, RLM)
  • Rechnungsanalyse und Fehlerkorrekturen
  • Netznutzungsabrechnung
  • Tarifpflege


Kundenservice (Callcenter)

  • Bestandskundenbetreuung
  • Kundenkontaktmanagement
  • Beschwerdemanagement
  • Kampagnenmanagement


Backoffice Messwesen

  • Ablesung und Zählerstände (SLP, RLM, Einzelablesungen)
  • Zähler- und Gerätemanagement


Zahlungsverkehr und Forderungsmanagement

  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Abstimmung der Bankverrechnungskonten
  • Organisation, Durchführung und Überwachung der Mahnläufe
  • Vereinbarung und Überwachung von Stundungen, Ratenvereinbarungen, Sperraufträgen, etc.
  • Rechnungsprüfung Netznutzung inkl. kreditorische Bearbeitung

FLYER WILKEN PROZESSMANAGEMENT

Ein wirtschaftlicher Weg aus dem Labyrinth 

Download »